Grundschule Elze    Mit Freu ( n ) den leben und lernen

Grundschule Elze    Mit Freu ( n ) den leben und lernen

Willkommen

Die Grundschule Elze liegt in der Mitte des Ortsteils Elze der Gemeinde Wedemark. In unmittelbarer Nähe der Schule befinden sich die zwei Elzer Kindergärten: die gemeindliche Kindertagesstätte und die Zwergenburg. Mit im Gebäude befindet sich der Kinderhort, der ein die Gesamtschule ergänzendes Angebot darstellt.

Unser Leitbild: Mit Freu(n)den leben und lernen

Wir, das Kollegium, die Kinder und die Elternschaft möchten, dass an unserer Schule alle mit Freude voneinander lernen und verantwortlich miteinander umgehen.

Unterstützung und Hilfe, Respekt voreinander, Offenheit untereinander, gegenseitige Rücksichtnahme und konsequentes Handeln schaffen die Voraussetzungen, dass jeder seinen Platz in der Gemeinschaft findet und sich seinen Fähigkeiten entsprechend entfalten kann.

 

Unsere 10 Klassen werden von 13 Lehrkräften unterrichtet; 6 Pädagogische Mitarbeiterinnen komplettieren das Team.

Der große Schulhof bietet vielfältige Spiel- und Sportmöglichkeiten: Klettern, Balancieren, Schaukeln, Rutschen, Spielen im Sandkasten, Tischtennis und Fußballspielen auf zwei Soccerfeldern.

Auf unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte zu unserer Schule informieren und laden Sie herzlich ein, durch unseren Internetauftritt zu surfen.

Auf dem Dach unserer Schule grüßt
jeden Besucher Elzes unser Kinderrechtskunstwerk. Es ist in Zusammen-arbeit mit der Kinder- und Jugend-kunstschule entstanden. Die Klasse 4b des Jahres 2012/13 und ihre Klassenlehrerin Frau Reichenbach-Koselke haben gemeinsam mit den Künstlern Anja Weiß und Guido Kratz dieses beeindruckende Werk entstehen lassen. Wir sind alle stolz auf dieses neue Wahrzeichen für unsere Schule und den Ort!

Klettergerüste, Tischtennisplatte und Sandkästen. Dies alles ist vorhanden , wird aber derzeit der notwendigen Erneuerung unterzogen. Wir arbeiten an einem neuen Schulhofkonzept, dass einige sinnvolle Veränderungen zum Bestehenden vorsehen wird.

Rundschaukel und Holzhütte mit Außenspielzeug.

An jedem Mittwoch sorgen die Frühstücksmütter des Fördervereines für ein gesundes und fitmachendes Frühstück

Für unser Logo haben unsere Schüler/innen Entwürfe gemacht, die dann vom Leiter der Kunstschule Wedemark überarbeitet wurden. Vielen Dank, liebe Schüler/innen und ein besonderer Dank an den Leiter der Kinder- und Jugendkunstschule Bernd Tschirch!

Das Bildungsangebot

Bildungsangebot

Die Grundschule Elze ist als offene Ganztagsschule organisiert.

 

Sie ist –wie alle niedersächsische Schulen• auch inklusive Schule. Für den inklusiven Bereich stehen der Schule 20 Wochenstunden von Förderschullehrkräften zur Verfügung.

 

Der Unterricht beginnt um 08:15 Uhr. Bei nachgewiesenem Bedarf steht ab 07:30 Uhr eine Frühbetreuung zur Verfügung.

 

Für Montag, Dienstag und Donnerstag kann das Ganztagsangebot der Schule gewählt werden (1, 2 oder alle 3 Tage). Wenn dieses Angebot zur Betreuung ihrer Kinder nicht reicht, besteht die Möglichkeit ein ergänzendes Hortangebot bei der Gemeinde Wedemark hinzuzubuchen. Dann ist an jedem Wochentag eine Betreuung bis 17:00 Uhr gesichert.

 

Die Eltern können sich jedoch auch für die verlässliche Grundschule entscheiden. Diese endet täglich um 13:00 Uhr.

 

Letztlich gibt es noch die Möglichkeit auch hierauf zu verzichten. Für die Kinder der 1. und 2. Klassen ist dann täglich um 11:55 Uhr Unterrichtsschluss. Unterrichtsausfälle werden durch das Vertretungskonzept der GS Elze vollständig kompensiert.

 

Unser Leitbild

Wir, das Kollegium, die Kinder und die Elternschaft der Grundschule Elze möchten, dass  in unserer Schule alle mit Freude voneinander lernen und verantwortlich miteinander umgehen.

 

Unterstützung und Hilfe, Respekt voreinander, Offenheit untereinander, gegenseitige Rücksichtnahme und konsequentes Handeln schaffen die Voraussetzungen, dass jeder seinen Platz in der Gemeinschaft findet und sich seinen Fähigkeiten entspechend entfalten kann.

Unser Schulteam – Das Kollegium

An der Grundschule Elze sind derzeit 13 Lehrkräfte beschäftigt. Sie unterrichten in 10 Klassen insgesamt 197 Schüler/innen. Ergänzt wird das Team der Lehrkräfte durch 6 pädagogische Mitarbeiterinnen, die Vertretungs- und Betreuungsaufgaben übernehmen.

 

Für alle weiteren Verantwortlichkeiten, die außerhalb des Unterrichts liegen, aber für eine funktionierende Schule enorm wichtig und unverzichtbar sind, engagieren sich unsere Schulsekretärin Frau Jassens (siehe unten) und der Hausmeister Herr Hellwig (siehe unten).

 

Unser schulisches Angebot erfährt auch weitere wichtige Ergänzungen durch ehrenamtliche und professionelle Zusatzangebote.

 

Über all dies können Sie sich auf dieser und den Folgeseiten informieren.

Schulleiterin

Frauke Poensgen

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-36049

E-Mail: gs.elze@htp-tel.de

Sekretärin

Monika Jassens

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-36049

E-Mail: gs.elze@htp-tel.de

Hausmeister

 Thomas Hellwig

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-36049

E-Mail:gs.elze@htp-tel.de

Die

Schulgremien

SCHULVORSTAND

 

Elternvertreter/innen

Nicole Boss

Sandra Knoche 

Frank Riebesehl

Bianca Schüttke

 

Lehrkräfte

Sabrina Godt

Romy Fredebohm

Ute Tenzer

Frauke Poensgen (Vorsitzende)

 

Schulelternrat

Vorsitzender: Frank Riebesehl

Stellvertreterin: Bianca Schüttke

 

Personalrat

Ulrike Hoppe

Ute Tenzer

Annegret Marek

Ausstattung

PC-RAUM

Der Computerraum wird von unseren Schulklassen und auch von der Computer AG genutzt. Auch der naturwissenschaftliche  Club, eine AG, nutzt den Raum für Internetrecherchen.

 

WERKRAUM

Im Werkraum machen die Kinder erste Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen. Dabei entstehen die verschiedensten Werkstücke. Auf dem Foto wird gerade ein stilisierter Raben aus Holz gefertigt: Sägen, Schleifen, Feilen, Bohren und Verzapfen sind die hierfür anzuwendenden Tätigkeiten.

 

BÜCHEREI

Unsere Bücherei stellt unseren Schüler/innen eine Vielzahl von Kinder- und Jugendliteratur zur Verfügung.

Wenn differenziert wird, arbeiten hier auch Schülergruppen.

 

DIE SPORTHALLE

Unsere Sporthalle besitzt sogar eine Tribüne, die allerdings erst wieder hergerichtet werden muss, um der neuesten Feuerschutzverordnung zu genügen. Die Halle selbst verfügt zwar nicht über Wettkampfmaße, ist aber für unseren Schulgebrauch sehr gut geeignet. Wir besitzen moderne Geräte; selbst Waveboards können benutzt werden, seit unser Förderverein uns mit diesen Geräten ausgestattet hat.

 

LEHRKÜCHE

Die Lehrküche wird im Rahmen des Unterrichts nach Bedarf genutzt. Sie wurde vom Förderverein eingerichtet.

12 Klassenräume (nach
    Fertigstellung der
    Umbauarbeiten)

 •
Musikraum
 •
Leseraum  
    (Schülerbibliothek)
 •
Computerraum
 •
Werkraum
 •
Lehrküche
 •
Sporthalle mit Außengelände

Unsere Schule bietet
 für den Schulalltag
 eine ganze Menge!

Schauen Sie sich doch einfach um

GRUNDSCHULE ELZE

Wasserwerkstraße 40

30900 Wedemark

Tel. 05130_4655

Fax 05130_36049

E-Mail:    gs.elze@htp-tel.de

 

Kontakt

Termine Termine

Chronik

Hier versuchen wir – sofern es sich einrichten lässt – aktuelle Ereignisse zu dokumentieren, zum Beispiel …

Vor der Sporthalle sieht man es schon: Hier ist was los!

Fasching 2018:

Partystimmung

Einschulung 2015:

Die Schultüten strahlten in den schönsten Farben mit den Kindern um die Wette.

Rosenmontag 2017:
Auch die 3. und 4. Klassen waren mit viel Schwung und Freude dabei!

Musikabend 2016:
Anfang April veranstaltete unsere Schule unter der Leitung von Frau Hußmann einen Musikabend.

Sponsorenlauf 2016:
Alle liefen erfolgreich mit! Toll!

Rosenmontag 2017:
Die 1. und 2. Klassen haben sich mächtig ins Zeug gelegt.

Richtfest für das neue Dachgeschoss am 08. Februar 2018

Fasching 2018

Konzepte

Offene Ganztagsschule Elze

 

Lernzeit

 

Gewaltpräventionskonzept

 

Sprachförderung

 

Allgemeine Grundsätze zur Leistungsmessung und Leistungsbewertung

 

Medienkonzept

 

Trainingsraumkonzept

 

Vertretungskonzept

 

Beschwerdekonzept

Downloads

Unsere

zusätzlichen

Angebote

HOCHBEGABTENFÖRDERUNG

Die GS Elze ist am Hochbegabtenprojekt der Wedemark beteiligt.

Einmal jährlich finden Talenttage statt, an denen einige unserer Schüler/innen hochmotiviert teilnehmen. Die Talenttage finden jedesmal unter einem neuen Motto statt. Die interessanten und gelungenen Arbeitsergebnisse werden in einer Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

LERNPATEN

Schüler/innen mit Lernproblemen, für die eine zusätzliche häusliche Unterstützung nicht organisiert werden kann, können von ehrenamtlichen Lernpaten/innen des Wedemärker Lernpatenprojekts Hilfen bekommen.

Die engagierten Lernpaten/innen bemühen sich, den Schüler/innen ein strukturiertes Bewältigen der schulischen und außerschulischen Anforderungen näher zu bringen.

 

MUSIKFÖRDERUNG

Kinder mit einer besonderen Neigung zur Musik können in dieser AG, ihrem Schwerpunkt nachgehen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Das AG-Angebot wird über den Förderverein der GS Elze angeboten.

 

PC-FÖRDERUNG

Seit 2003 finden Computerkurse für Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Elze statt. Unser Förderverein ermöglicht uns dieses Zusatzangebot. Leiter der Kurse und Trainer ist Herbert Winkler. Die Schulungen werden mit maximal 10 Schülern durchgeführt. Die GS Elze bietet hierfür mit ihrem PC-Raum moderne, vernetzte PCs mit großen Monitoren und einen für die Kurse hilfreichen Beamer.

 

SPANISCH (zur Zeit nicht im Angebot)

Im Anschluss an den Unterricht können unsere Schüler/innen des 4. Jahrganges auch am Anfangsunterricht Spanisch teilnehmen. In spielerischer Form bringt eine Muttersprachlerin den Kindern die spanische Sprache näher. Da es sich um ein freies, vom Förderverein unterstütztes Angebot handelt, enstehen Kosten.

Die Anmeldungen erfolgen -wie bei den anderen Zusatzangeboten auch- über die Klassenleitung.

 

 

 

 

Die Ganztagsschule

 

Die Grundschule El ze ist seit 2017 »Offene Ganztagsschule«.

Der Kernunterricht findet am Vormittag statt. Es schließen sich der FÜL-Unterricht und das Mittagessen an.

Anschließend gestalten im Wesentlichen unsere Kooperationspartner, der Hort Elze und der Hort Zwergenburg, den Nachmittag.

Wir möchten Sie im Folgenden über alles Wichtige hierzu informieren.

Die Tagesstruktur

Zeit

Klassen 1+2

Klassen 3+4

07:30 – 08:15
08:15 – 09:00

09:00 – 09:05

09:05 – 09:50

09:50 – 10:00

10:00 – 10:20

10:20 – 11:05

11:05 – 11:10
11:10 – 11:55

11:55 – 12:15

 

12.15 – 13.00

 

13.05 – 13.50

 

13.55 – 14.40

 

14.45 – 15.30

 

bis 17.00

Frühbetreuung

2. Stunde

3. Stunde

4. Stunde

4. Stunde

5. Stunde

oGTS: Mittagessen

4. Stunde

4. Stunde

5. Stunde

3. Stunde

3. Stunde

3. Stunde

2. Stunde

2. Stunde

2. Stunde

Klasse 1/2 ohne GT, ohne Betreuung: Schluss: 11:35

mit oGTS mit Betreuung: 2. große Pause

Frühstückspause

1. große Pause

1. große Pause

2. große Pause

1. große Pause

1. große Pause

Frühstückspause

Frühstückspause

Frühstückspause

Wechselpause

Wechselpause

Wechselpause

Wechselpause

Wechselpause

Wechselpause

Wechselpause

Wechselpause

Wechselpause

1. Stunde

1. Stunde

1. Stunde

1. Stunde

1. Stunde

1. Stunde

1. Stunde

Betreuung undSchluss

ergänzendes Hortangebot, in den Ferien ganztägig

Lernzeit

Lernzeit

offene Betreuungsangebote

(außer Mittwoch und Freitag)

Kursangebote

(außer Mittwoch und Freitag)

oGTS: Mittagessen

Klasse

3+4

oGT:

Schluss

Die Kursleiter/innen für die Nachmittagsangebote

Tagesablauf

12:15 Uhr Nach der großen Pause kommen die Kinder der 1./2. Klassen in die     Räumlichkeiten des Hortes und melden sich in ihren Stammgruppen an (grüne   Gruppe, rote Gruppe, blaue Gruppe ). Hier wird die Anwesenheit kontrolliert und   bei Bedarf über den Verbleib einzelner Kinder recherchiert. Entschuldigte    Kinder stehen an der Tafel vor dem Sekretariat und wurden vorab schon in den   Anwesenheitslisten vermerkt.

Die Kinder waschen sich noch einmal die Hände und dürfen sich einen Platz an einem der gedeckten Tische im Gruppenraum suchen.

Eines der Kinder darf immer den Teewagen mit dem Mittagessen vor der Küche abholen und in die Gruppe fahren.

Dort stellen die Erzieher dann die Schalen nach Menü geordnet zu einem Buffet auf. Ein Erzieher nimmt die Gruppenmenüliste vor, ruft die Kinder der Reihe nach auf und zeigt ihnen ihr bestelltes Essen. Die Kinder, die kein Essen bestellt haben, nehmen ihre mitgebrachten Brotdosen direkt mit an den Platz.

Wenn alle Kinder einer Tischgruppe ihr Essen haben, beginnen wir gemeinsam mit dem Mittagessen. Wer fertig ist, darf sich Nachtisch holen. Wenn drei Kinder fertig sind, dürfen sie abräumen und auf dem Außengelände spielen. Hier werden sie von einem Erzieher aus der Gruppe begleitet, während die anderen Erzieher den Raum für das Mittagessen der 3./4. Klassen vorbereiten.


 13:00 Uhr
     Die Kinder räumen ihr Spielzeug in den Spielzeugschuppen und begeben sich in   die jeweiligen Klassenräume zum FÜL-Unterricht.


 13:05 Uhr
     Beginn des FÜL-Unterrichts für die 1./2. Klassen.

Die Kinder der 3./4. Klassen melden sich in ihren Stammgruppen an.

(Ablauf Mittagessen siehe oben)

 

13:50 Uhr Die 3./4. Klässler räumen das Spielzeug in den Spielzeugschuppen und begeben   sich in die Klassenräume des FÜL-Unterrichts.

Die 1./2. Klässler melden sich kurz in ihren Stammgruppen zurück (Anwesenheitskontrolle) und dürfen dann zum Spielen das Außengelände aufsuchen.

 

Ca. ab 14:15 Uhr »AG der Woche« für die 1./2. Klässler

Ein Aushang an der Tafel im Flur informiert die Kinder darüber welches Angebot in der jeweiligen Woche stattfindet, wann es beginnt und wo es durchgeführt wird.

Die Kinder können nun auch wählen, ob sie weiterhin auf dem Außengelände, oder in den Gruppenräumen spielen möchten. Dort stehen ihnen verschiedene Bereiche zur Verfügung: drei unterschiedlich ausgestattete Bauecken, Maltische, Verkleidungsecke, diverse Gesellschaftsspiele, Leseecke, usw.

 

14:45 Uhr    Die Kinder der 3./4. Klassen kehren aus dem FÜL-Unterricht zurück und    treffen sich in ihren AGs (Anwesenheitskontrolle).

 

Ca. 15:25 Uhr     Die Kinder der 1./2. Klassen räumen gemeinsam auf und treffen sich in  ihren Stammgruppen. Nun werden sie der Reihe nach aus den Anwesenheitslisten ausgetragen und um 15:30 Uhr entlassen.

Die Kinder des Zwergenburg Hortes gehen gemeinsam mit ihren Erziehern in ihre Einrichtung.

Die Kinder, die mit dem Bus nach Hause fahren, werden von zwei Erziehern an der Bushalte-stelle beaufsichtigt.

Die Kinder des kommunalen Hortes bleiben in der Einrichtung und können nun abgeholt oder nach Absprache nach Hause geschickt werden.

 

 

Kooperationspartner der oGTS Elze

Die Kooperationspartner der offenen Ganztagsschule Elze sind der kommunale Hort unter Trägerschaft der Gemeinde Wedemark und der Hort Zwergenburg unter Trägerschaft der Zwergenburg e.V.

Die Kooperationspartner sind verantwortlich für die Gestaltung und Begleitung des Mittag-essens, Planung und Durchführung der AGs, Gestaltung und Betreuung des Freizeitbereichs und der »AG der Woche«.

 

Essenbestellung

Die Essenbestellung erfolgt auf verschiedene Arten:

Das Essen der Kinder des kommunalen Hortes wird durch die Mitarbeiter des Hortes für die jeweiligen Stammgruppen bestellt.

Das Essen der Kinder des Zwergenburg Hortes bestellt die Zwergenburg.

Das Essen für die Ganztagsschulkinder wird von den Eltern
direkt bei der Pestalozzi Appetit Werkstatt unter
www.pestalozzi-stiftung-mensa.de bestellt.

 

Die Eltern, die sich gegen die Mittagsverpflegung der Ganztagsschule entschieden haben, geben ihren Kindern an den Ganztagsschultagen eine weitere Brotdose mit Essen mit, so dass sie gemeinsam mit den anderen Kindern am pädagogischen Mittagstisch teilnehmen können.

 

Für jede der drei Stammgruppen gibt es eine Gruppenliste mit den oGTS-Tagen und entsprechenden Menüspalten, in die sämtliche Bestellungen eingetragen werden.

Jeden Montag übermittelt die Pestalozzi Appetit Werkstatt eine Gesamtübersicht aller Bestellungen der Ganztagsschulkinder für die Woche, die dann in die Gruppenlisten übertragen werden.

Donnerstags werden mögliche Nachbestellungen vermerkt.

So stellen wir sicher, dass jedes Kind auch sein bestelltes Menü erhält.

Freizeitbereich & AG der Woche
für die 1./ 2. Klassen

Die Zuständigkeit für die Durchführung der AG der Woche wechselt wöchentlich. Die Teilnahme an diesem Angebot ist freiwillig.

 

Bisher wurden diverse Aktionen durchgeführt, wie z.B. :

Freundschaftsbänder flechten

Vorlesen

Scoubidou Bänder knüpfen

Henna-Tattoos

Wurfbälle herstellen

Brummer aus Wäscheklammern

Faltkästchen

Salzteig

Keksmännchen backen und verzieren

 

Die Angebote werden immer eine Woche lang durchgeführt, damit alle Kinder die Möglichkeit haben daran teilzunehmen. Bei großer Nachfrage kann ein Projekt auch um eine weitere Woche verlängert werden.

 

AGs der 3./4. Klassen
(1. Halbjahr)

 

Montag

Die Welt ist rund und bunt

Gesunde Ernährung

Musical AG

Sport AG

Theater AG

Dienstag

Schach AG

Handarbeiten

Natur & Umwelt

Reise in die Vergangenheit

Kreativ AG

Donnerstag

Schnelle Küche

Entspannung & Yoga

Tischtennis

Märchen AG

2. Halbjahr)

Montag

Kreativ AG

Kreative Angebote mit Perlen, Draht und Fäden

Werken

Holzarbeiten aller Art

Sport AG

Diese AG ist nur für Mädchen

Generationentreffen

In dieser AG wollen wir gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren den Nachmittag verbringen. Dazu gehört auch die Planung und Vorbereitung der Treffen, ebenso die Gestaltung und Zustellung der Einladungen.

Dienstag:

Bücher & Hörspiele

Kinder- und Jugendbücher werden vorgestellt und Hörbücher selbst gestaltet und aufgenommen.

Kunst AG

Ausprobieren verschiedener Kunsttechniken und Verwendung verschiedener Materialien, wie beispielsweise Gips, Glas, Stoff

Gesellschaftsspiele

Einführung verschiedener Gesellschaftsspiele. Nach Absprache können gern eigene Spiele mitgebracht werden.

Tischtennis

An dieser AG können sowohl Anfänger, als auch fortgeschrittene Spieler teilnehmen. Eigene Schläger dürfen gern mitgebracht werden, sind aber keine Voraussetzung

PC AG mal anders

Wir lernen einzelne Bauteile kennen, um später einmal einen PC zusammenbauen zu können.

Donnerstag:

Reise in die Vergangenheit

In dieser AG können Kinder, die im ersten Halbjahr dabei waren, gerne wieder mitmachen, aber wir freuen uns auch über neue Teilnehmer.

Natur & Umwelt

Diese AG beschäftigt sich mit verschiedenen Themen rund um die Natur. Es wird neue Themen geben, daher können auch die Kinder wieder mitmachen, die im ersten Halbjahr dabei waren.

Vorlesen

In dieser AG werden wir gemeinsam entscheiden, in welche Phantasiewelten wir eintauchen werden.

Astrid Lindgren AG

Wir hören und lesen gemeinsam Geschichten von Astrid Lindgren.

  Spiel & Bewegung

Gemeinsames Spielen und Bewegung in der Halle, oder auf dem Außengelände.

 

Für alle AGs gibt es bereits einen Ablaufplan der Erzieher/innen, allerdings sind wir auch offen für die Ideen, Wünsche und Vorstellungen der Kinder.

Kooperationen

Sponsoren

Durch Kooperationen lassen sich wichtige Ergänzungen und hilfreiche Unterstützungen für unsere schulische Arbeit gewinnen.
 Hier sind unsere Kooperationspartner:

 

Gemeinde Wedemark (Ganztag)

Hort Zwergenburg (Ganztag)

ESC Wedemark

Förderverein der Grundschule Elze

Lernpaten Elze

Kinder- und Jugendkunstschule Wedemark

• Musikschule Wedemark e.V.

Volkshochschule (Sprachlernen für Kinder aus
    Zuwandererfamilien)

Runder Tisch (Begleitung von Zuwandererfamilien)

Wir bedanken uns bei den folgenden

Wedemärker Betrieben für die großzügigen

Spenden für unserern Sportbereich:

 

luftbilder-wedemark.de, Christian Bohn 05130/609431

Architekt/Designer Ch. Heimberger

Bäckerei Springhetti

Bauservice Bautz GmbH

Dr. Küke GmbH - Wasseraufbereitung

Fotocent.de

Hotel Frickmann - Fietjenburg Garni GmbH

Landwirt Dieter Söder

Malermeister Egron Frieske & Sohn Inh. Thomas Frieske

Sicht:art Optik GbR

Steuerberatung Claudia Szymik

wts // elekctronic components GmbH

So finden Sie zu uns:

Impressum

Impressum

 

Grundschule Elze

Schulleiterin: Frauke Poensgen

Wasserwerkstraße 40

30900 Wedemark

Tel.: 05130-4655

Fax:  05130-36049

Email: gs.elze@htp-tel.de

Schulträger (Diensteanbieter im Sinne des TDG/MDStV):

Gemeinde Mellendorf

Bürgermeister Helge Zychlinski

Fritz-Sennheiser-Platz 1

30891 Wedemark

Telefon: 05130 581-0

Telefax: 05130 581-205

Mail: gemeinde@wedemark.de

 

Haftungsausschluss

 

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Quelle: www.disclaimer.de/disclaimer.htm

Bildung

Willkommen

Termine

Schulteam

Ausstattung

Chronik

Konzepte

Gt-Schule

Gt-Angebote

Zus. Angebot

  • ...........................

    Info-Text hier schreiben: Alles markieren, einfach neuen Text drüberschreiben

  • ...........................

    Info-Text hier schreiben: Alles markieren, einfach neuen Text drüberschreiben

  • ...........................

    Info-Text hier schreiben: Alles markieren, einfach neuen Text drüberschreiben

  • ...........................

    Am 31.10. ist Reformationstag. An diesem Tag findet an  Schulen in Niedersachsen kein Unterricht statt.

     

    Am 1. und 2. November findet die SchiLF (schulinterne Lehrer-fortbildung) statt.

    Auch an diesen Tag haben die Kinder schulfrei. 

     

Ausstattung:

Kontakt

Termine Termine

Die Ganztagsschule

Die Ausstattung

Kontakt

Termine Termine

Die Ganztagsschule

 

Die Grundschule El ze ist seit 2017 »Offene Ganztagsschule«.

Der Kernunterricht findet am Vormittag statt. Es schließen sich der FÜL-Unterricht und das Mittagessen an.

Anschließend gestalten im Wesentlichen unsere Kooperationspartner, der Hort Elze und der Hort Zwergenburg, den Nachmittag.

Wir möchten Sie im Folgenden über alles Wichtige hierzu informieren.

Die Ganztagsschule

Die Ganztagsangebote

Willkommen

Die Grundschule Elze liegt in der Mitte des Ortsteils Elze der Gemeinde Wedemark. In unmittelbarer Nähe der Schule befinden sich die zwei Elzer Kindergärten: die gemeindliche Kindertagesstätte und die Zwergenburg. Mit im Gebäude befindet sich der Kinderhort, der ein die Gesamtschule ergänzendes Angebot darstellt.

Unser Leitbild: Mit Freu(n)den leben und lernen

Wir, das Kollegium, die Kinder und die Elternschaft möchten, dass an unserer Schule alle mit Freude voneinander lernen und verantwortlich miteinander umgehen.

Unterstützung und Hilfe, Respekt voreinander, Offenheit untereinander, gegenseitige Rücksichtnahme und konsequentes Handeln schaffen die Vor-aussetzungen, dass jeder seinen Platz in der Gemeinschaft findet und sich seinen Fähigkeiten entsprechend entfalten kann.

Auf unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte zu unserer Schule informieren und laden Sie herzlich ein, durch unseren Internetauftritt zu surfen.

Der große Schulhof bietet vielfältige Spiel- und Sportmöglichkeiten: Klettern, Balancieren, Schaukeln, Rutschen, Spielen im Sandkasten, Tischtennis und Fußballspielen auf zwei Soccerfeldern.

An jedem Mittwoch sorgen die Frühstücksmütter des Fördervereines für ein gesundes und fitmachendes Frühstück

Unsere 10 Klassen werden von 19 Lehrkräften unterrichtet; 6 Pädagogische Mitarbeiterinnen komplettieren das Team.

Auf dem Dach unserer Schule grüßt
jeden Besucher Elzes unser Kinderrechtskunstwerk. Es ist in Zusammen-arbeit mit der Kinder- und Jugend-kunstschule entstanden. Die Klasse 4b des Jahres 2012/13 und ihre Klassenlehrerin Frau Reichenbach-Koselke haben gemeinsam mit den Künstlern Anja Weiß und Guido Kratz dieses beeindruckende Werk entstehen lassen. Wir sind alle stolz auf dieses neue Wahrzeichen für unsere Schule und den Ort!

Klettergerüste, Tischtennisplatte und Sandkästen. Dies alles ist vorhanden , wird aber derzeit der notwendigen Erneuerung unterzogen. Wir arbeiten an einem neuen Schulhofkonzept, dass einige sinnvolle Veränderungen zum Bestehenden vorsehen wird.

Rundschaukel und Holzhütte mit Außenspielzeug.

Für unser Logo haben unsere Schüler/innen Entwürfe gemacht, die dann vom Leiter der Kunstschule Wedemark überarbeitet wurden.Vielen Dank, liebe Schüler/innen und vor allem vielen Dank an den Leiter der Kinder- und Jugendkunstschule Bernd Tschirch!

Bildungsangebot

Das Bildungsangebot

Die Grundschule Elze ist als offene Ganztagsschule organisiert.

 

Sie ist –wie alle niedersächsische Schulen• auch inklusive Schule. Für den inklusiven Bereich stehen der Schule 20 Wochenstunden von Förderschullehrkräften zur Ver-fügung.

 

Der Unterricht beginnt um 08:15 Uhr. Bei nachgewiesenem Bedarf steht ab 07:30 Uhr eine Frühbetreuung zur Verfügung.

 

Für Montag, Dienstag und Donnerstag kann das Ganztagsangebot der Schule gewählt werden (1, 2 oder alle 3 Tage). Wenn dieses Angebot zur Betreuung ihrer Kinder nicht reicht, besteht die Möglichkeit ein ergänzendes Hortangebot bei der Gemeinde Wedemark hinzuzubuchen. Dann ist an jedem Wochentag eine Betreuung bis 17:00 Uhr gesichert.

 

Die Eltern können sich jedoch auch für die verlässliche Grundschule entscheiden. Diese endet täglich um 13:00 Uhr.

 

Letztlich gibt es noch die Möglichkeit auch hierauf zu verzichten. Für die Kinder der 1. und 2. Klassen ist dann täglich um 11:55 Uhr Unterrichtsschluss. Unterrichtsausfälle werden durch das Vertretungskonzept der GS Elze vollständig kompensiert.

 

Wir, das Kollegium, die Kinder und die Elternschaft der Grundschule Elze möchten, dass  in unserer Schule alle mit Freude voneinander lernen und verantwortlich miteinander umgehen.

 

Unterstützung und Hilfe, Respekt voreinander, Offenheit untereinander, gegenseitige Rücksichtnahme und konsequentes Handeln schaffen die Voraussetzungen, dass jeder seinen Platz in der Gemeinschaft findet und sich seinen Fähigkeiten entspechend entfalten kann.

Unser Schulteam – Das Kollegium

An der Grundschule Elze sind derzeit 16 Lehrkräfte beschäftigt. Sie unterrichten in 11 Klassen insgesamt 215 Schüler/innen. Ergänzt wird das Team der Lehrkräfte durch 6 pädagogische Mitarbeiterinnen, die Vertretungs- und Betreuungsaufgaben übernehmen.

 

Für alle weiteren Verantwortlichkeiten, die außerhalb des Unterrichts liegen, aber für eine funktionierende Schule enorm wichtig und unverzichtbar sind, engagieren sich unsere Schulsekretärin Frau Jassens (siehe unten) und der Hausmeister Herr Hellwig (siehe unten).

 

Unser schulisches Angebot erfährt auch weitere wichtige Ergänzungen durch ehrenamtliche und professionelle Zusatzangebote.

 

Über all dies können Sie sich auf dieser und den Folgeseiten informieren.

Schulleiter

Walter Zychlinski

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-36049

E-Mail: gs.elze@htp-tel.de

Sekretärin

Monika Jassens

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-36049

E-Mail: gs.elze@htp-tel.de

Hausmeister

 Thomas Hellwig

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-

E-Mail:gs.elze@htp-tel.de

Die

Schulgremien

SCHULVORSTAND

 

Elternvertreter/innen

Frau Kristin Berger-Hintz

Frau Sonja Köthe

Frau Brosig

Frau Schüttke

 

Lehrkräfte

Sabrina Godt

Bianca Sievert

Ute Tenzer

Walter Zychlinski (Vorsitzender)

 

Schulelternrat

Vorsitzender: Frank Riebesehl

Stellvertreterin: Kristin Berger-Hintz

 

Personalrat

Ulrike Hoppe

Ute Tenzer

Annegret Marek

Die Ausstattung

12 Klassenräume
 • Musikraum
 •
Leseraum  
 
(Schülerbibliothek)
 • Computerraum
 •
Werkraum
 •
Lehrküche
 • Sporthalle mit Außengelände

PC-RAUM

Der Computerraum wird von unseren Schulklassen und auch von der Computer AG genutzt. Auch der naturwissenschaftliche  Club, eine AG, nutzt den Raum für Internetrecherchen.

 

WERKRAUM

Im Werkraum machen die Kinder erste Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen. Dabei entstehen die verschiedensten Werkstücke. Auf dem Foto wird gerade ein stilisierter Raben aus Holz gefertigt: Sägen, Schleifen, Feilen, Bohren und Verzapfen sind die hierfür anzuwendenden Tätigkeiten.

 

BÜCHEREI

Unsere Bücherei stellt unseren Schüler/innen eine Vielzahl von Kinder- und Jugendliteratur zur Verfügung.

Wenn differenziert wird, arbeiten hier auch Schülergruppen.

 

DIE SPORTHALLE

Unsere Sporthalle besitzt sogar eine Tribüne, die allerdings erst wieder hergerichtet werden muss, um der neuesten Feuerschutzverordnung zu genügen. Die Halle selbst verfügt zwar nicht über Wettkampfmaße, ist aber für unseren Schulgebrauch sehr gut geeignet. Wir besitzen moderne Geräte; selbst Waveboards können benutzt werden, seit unser Förderverein uns mit diesen Geräten ausgestattet hat.

 

LEHRKÜCHE

Die Lehrküche wird im Rahmen des Unterrichts nach Bedarf genutzt. Sie wurde vom Förderverein eingerichtet.

Unsere Schule bietet
für den Schulalltag
eine ganze Menge!

Schauen Sie sich doch einfach um

Kontakt

Termine Termine

Chronik

Hier versuchen wir – sofern es sich einrichten lässt – aktuelle Ereignisse zu dokumentieren, zum Beispiel …

Vor der Sporthalle sieht man es schon: Hier ist was los!

Fasching 2018

Musikabend 2016:
Anfang April veranstaltete unsere Schule unter der Leitung von Frau Hußmann einen Musikabend.

Rosenmontag 2017:
Die 1. und 2. Klassen haben sich mächtig ins Zeug gelegt.

Sponsorenlauf 2016:
Alle liefen erfolgreich mit! Toll!

Einschulung 2015:

Die Schultüten strahlten in den schönsten Farben mit den Kindern um die Wette.

Richtfest für das neue Dachgeschoß am 08. Februar 2018

Konzepte

Downloads

Offene Ganztagsschule Elze

 

FÜL (Fördern – Üben – Lernen)

 

Gewaltpräventionskonzept

 

Sprachförderung

 

Allgemeine Grundsätze zur Leistungsmessung und Leistungsbewertung

 

Medienkonzept

 

Trainingsraumkonzept

 

Vertretungskonzept

 

Beschwerdekonzept

HOCHBEGABTENFÖRDERUNG

Die GS Elze ist am Hochbegabtenprojekt der Wedemark beteiligt.

Einmal jährlich finden Talenttage statt, an denen einige unserer Schüler/innen hochmotiviert teilnehmen. Die Talenttage finden jedesmal unter einem neuen Motto statt. Die interessanten und gelungenen Arbeitsergebnisse werden in einer Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

LERNPATEN

Schüler/innen mit Lernproblemen, für die eine zusätzliche häusliche Unterstützung nicht organisiert werden kann, können von ehrenamtlichen Lernpaten/innen des Wedemärker Lernpatenprojekts Hilfen bekommen.

Die engagierten Lernpaten/innen bemühen sich, den Schüler/innen ein strukturiertes Bewältigen der schulischen und außerschulischen Anforderungen näher zu bringen.

 

MUSIKFÖRDERUNG

Kinder mit einer besonderen Neigung zur Musik können in dieser AG, ihrem Schwerpunkt nachgehen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Das AG-Angebot wird über den Förderverein der GS Elze angeboten.

 

PC-FÖRDERUNG

Seit 2003 finden Computerkurse für Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Elze statt. Unser Förderverein ermöglicht uns dieses Zusatzangebot. Leiter der Kurse und Trainer ist Herbert Winkler. Die Schulungen werden mit maximal 10 Schülern durchgeführt. Die GS Elze bietet hierfür mit ihrem PC-Raum moderne, vernetzte PCs mit großen Monitoren und einen für die Kurse hilfreichen Beamer.

 

SPANISCH (zur Zeit nicht im Angebot)

Im Anschluss an den Unterricht können unsere Schüler/innen des 4. Jahrganges auch am Anfangsunterricht Spanisch teilnehmen. In spielerischer Form bringt eine Muttersprachlerin den Kindern die spanische Sprache näher. Da es sich um ein freies, vom Förderverein unterstütztes Angebot handelt, enstehen Kosten.

Die Anmeldungen erfolgen -wie bei den anderen Zusatzangeboten auch- über die Klassenleitung.

Unsere

zusätzlichen

Angebote

HOCHBEGABTENFÖRDERUNG

Die GS Elze ist am Hochbegabtenprojekt der Wedemark beteiligt.

Einmal jährlich finden Talenttage statt, an denen einige unserer Schüler/innen hochmotiviert teilnehmen. Die Talenttage finden jedesmal unter einem neuen Motto statt. Die interessanten und gelungenen Arbeitsergebnisse werden in einer Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

LERNPATEN

Schüler/innen mit Lernproblemen, für die eine zusätzliche häusliche Unterstützung nicht organisiert werden kann, können von ehrenamtlichen Lernpaten/innen des Wedemärker Lernpatenprojekts Hilfen bekommen.

Die engagierten Lernpaten/innen bemühen sich, den Schüler/innen ein strukturiertes Bewältigen der schulischen und außerschulischen Anforderungen näher zu bringen.

 

MUSIKFÖRDERUNG

Kinder mit einer besonderen Neigung zur Musik können in dieser AG, ihrem Schwerpunkt nachgehen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Das AG-Angebot wird über den Förderverein der GS Elze angeboten.

 

PC-FÖRDERUNG

Seit 2003 finden Computerkurse für Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Elze statt. Unser Förderverein ermöglicht uns dieses Zusatzangebot. Leiter der Kurse und Trainer ist Herbert Winkler. Die Schulungen werden mit maximal 10 Schülern durchgeführt. Die GS Elze bietet hierfür mit ihrem PC-Raum moderne, vernetzte PCs mit großen Monitoren und einen für die Kurse hilfreichen Beamer.

 

SPANISCH    (zur Zeit nicht im Angebot)

Im Anschluss an den Unterricht können unsere Schüler/innen des 4. Jahrganges auch am Anfangsunterricht Spanisch teilnehmen. In spielerischer Form bringt eine Muttersprachlerin den Kindern die spanische Sprache näher. Da es sich um ein freies, vom Förderverein unterstütztes Angebot handelt, enstehen Kosten.

Die Anmeldungen erfolgen -wie bei den anderen Zusatzangeboten auch- über die Klassenleitung.

 

 

 

 

Die Ganztagsschule

 

Die Grundschule El ze ist seit 2017 »Offene Ganztagsschule«.

Der Kernunterricht findet am Vormittag statt. Es schließen sich der FÜL-Unterricht und das Mittagessen an.

Anschließend gestalten im Wesentlichen unsere Kooperationspartner, der Hort Elze und der Hort Zwergenburg, den Nachmittag.

Wir möchten Sie im Folgenden über alles Wichtige hierzu informieren.

Die Ganztagsschule

Die Kursleiter/innen für die Nachmittagsangebote

Kooperationspartner der oGTS Elze

Die Kooperationspartner der offenen Ganztagsschule Elze sind der kommunale Hort unter Trägerschaft der Gemeinde Wedemark und der Hort Zwergenburg unter Trägerschaft der Zwergenburg e.V.

Die Kooperationspartner sind verantwortlich für die Gestaltung und Begleitung des Mittag-essens, Planung und Durchführung der AGs, Gestaltung und Betreuung des Freizeitbereichs und der »AG der Woche«.

 

Essenbestellung

Die Essenbestellung erfolgt auf verschiedene Arten:

Das Essen der Kinder des kommunalen Hortes wird durch die Mitarbeiter des Hortes für die jeweiligen Stammgruppen bestellt.

Das Essen der Kinder des Zwergenburg Hortes bestellt die Zwergenburg.

Das Essen für die Ganztagsschulkinder wird von den Eltern direkt bei der Pestalozzi Appetit Werkstatt unter www.pestalozzi-stiftung-mensa.de bestellt.

 

Die Eltern, die sich gegen die Mittagsverpflegung der Ganztagsschule entschieden haben, geben ihren Kindern an den Ganztagsschultagen eine weitere Brotdose mit Essen mit, so dass sie gemeinsam mit den anderen Kindern am pädagogischen Mittagstisch teilnehmen können.

 

Für jede der drei Stammgruppen gibt es eine Gruppenliste mit den oGTS-Tagen und entsprechenden Menüspalten, in die sämtliche Bestellungen eingetragen werden.

Jeden Montag übermittelt die Pestalozzi Appetit Werkstatt eine Gesamtübersicht aller Bestellungen der Ganztagsschulkinder für die Woche, die dann in die Gruppenlisten übertragen werden.

Donnerstags werden mögliche Nachbestellungen vermerkt.

So stellen wir sicher, dass jedes Kind auch sein bestelltes Menü erhält.

Tagesablauf

12:15 Uhr Nach der großen Pause kommen die Kinder der 1./2. Klassen in die     Räumlichkeiten des Hortes und melden sich in ihren Stammgruppen an (grüne   Gruppe, rote Gruppe, blaue Gruppe ). Hier wird die Anwesenheit kontrolliert und   bei Bedarf über den Verbleib einzelner Kinder recherchiert. Entschuldigte    Kinder stehen an der Tafel vor dem Sekretariat und wurden vorab schon in den   Anwesenheitslisten vermerkt.

Die Kinder waschen sich noch einmal die Hände und dürfen sich einen Platz an einem der gedeckten Tische im Gruppenraum suchen.

Eines der Kinder darf immer den Teewagen mit dem Mittagessen vor der Küche abholen und in die Gruppe fahren.

Dort stellen die Erzieher dann die Schalen nach Menü geordnet zu einem Buffet auf. Ein Erzieher nimmt die Gruppenmenüliste vor, ruft die Kinder der Reihe nach auf und zeigt ihnen ihr bestelltes Essen. Die Kinder, die kein Essen bestellt haben, nehmen ihre mitgebrachten Brotdosen direkt mit an den Platz.

Wenn alle Kinder einer Tischgruppe ihr Essen haben, beginnen wir gemeinsam mit dem Mittagessen. Wer fertig ist, darf sich Nachtisch holen. Wenn drei Kinder fertig sind, dürfen sie abräumen und auf dem Außengelände spielen. Hier werden sie von einem Erzieher aus der Gruppe begleitet, während die anderen Erzieher den Raum für das Mittagessen der 3./4. Klassen vorbereiten.


 13:00 Uhr
     Die Kinder räumen ihr Spielzeug in den Spielzeugschuppen und begeben sich in   die jeweiligen Klassenräume zum FÜL-Unterricht.


 13:05 Uhr
     Beginn des FÜL-Unterrichts für die 1./2. Klassen.

Die Kinder der 3./4. Klassen melden sich in ihren Stammgruppen an.

(Ablauf Mittagessen siehe oben)

 

13:50 Uhr Die 3./4. Klässler räumen das Spielzeug in den Spielzeugschuppen und begeben   sich in die Klassenräume des FÜL-Unterrichts.

Die 1./2. Klässler melden sich kurz in ihren Stammgruppen zurück (Anwesenheitskontrolle) und dürfen dann zum Spielen das Außengelände aufsuchen.

 

Ca. ab 14:15 Uhr »AG der Woche« für die 1./2. Klässler

Ein Aushang an der Tafel im Flur informiert die Kinder darüber welches Angebot in der jeweiligen Woche stattfindet, wann es beginnt und wo es durchgeführt wird.

Die Kinder können nun auch wählen, ob sie weiterhin auf dem Außengelände, oder in den Gruppenräumen spielen möchten. Dort stehen ihnen verschiedene Bereiche zur Verfügung: drei unterschiedlich ausgestattete Bauecken, Maltische, Verkleidungsecke, diverse Gesellschaftsspiele, Leseecke, usw.

 

14:45 Uhr    Die Kinder der 3./4. Klassen kehren aus dem FÜL-Unterricht zurück und    treffen sich in ihren AGs (Anwesenheitskontrolle).

 

Ca. 15:25 Uhr     Die Kinder der 1./2. Klassen räumen gemeinsam auf und treffen sich in  ihren Stammgruppen. Nun werden sie der Reihe nach aus den Anwesenheitslisten ausgetragen und um 15:30 Uhr entlassen.

Die Kinder des Zwergenburg Hortes gehen gemeinsam mit ihren Erziehern in ihre Einrichtung.

Die Kinder, die mit dem Bus nach Hause fahren, werden von zwei Erziehern an der Bushalte-stelle beaufsichtigt.

Die Kinder des kommunalen Hortes bleiben in der Einrichtung und können nun abgeholt oder nach Absprache nach Hause geschickt werden.

 

 

Freizeitbereich & AG der Woche
für die 1./2. Klassen

Die Zuständigkeit für die Durchführung der AG der Woche wechselt wöchentlich. Die Teilnahme an diesem Angebot ist freiwillig.

 

Bisher wurden diverse Aktionen durchgeführt, wie z.B. :

Freundschaftsbänder flechten

Vorlesen

Scoubidou Bänder knüpfen

Henna-Tattoos

Wurfbälle herstellen

Brummer aus Wäscheklammern

Faltkästchen

Salzteig

Keksmännchen backen und verzieren

 

Die Angebote werden immer eine Woche lang durchgeführt, damit alle Kinder die Möglichkeit haben daran teilzunehmen. Bei großer Nachfrage kann ein Projekt auch um eine weitere Woche verlängert werden.

 

AGs der 3./4. Klassen (1. Halbjahr)

 

Montag

Die Welt ist rund und bunt

Gesunde Ernährung

Musical AG

Sport AG

Theater AG

Dienstag

Schach AG

Handarbeiten

Natur & Umwelt

Reise in die Vergangenheit

Kreativ AG

Donnerstag

Schnelle Küche

Entspannung & Yoga

Tischtennis

Märchen AG

1. Halbjahr)

Montag

Kreativ AG

Kreative Angebote mit Perlen, Draht und Fäden

Werken

Holzarbeiten aller Art

Sport AG

Diese AG ist nur für Mädchen

Generationentreffen

In dieser AG wollen wir gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren den Nachmittag verbringen. Dazu gehört auch die Planung und Vorbereitung der Treffen, ebenso die Gestaltung und Zustellung der Einladungen.

Dienstag:

Bücher & Hörspiele

Kinder- und Jugendbücher werden vorgestellt und Hörbücher selbst gestaltet und aufgenommen.

Kunst AG

Ausprobieren verschiedener Kunsttechniken und Verwendung verschiedener Materialien, wie beispielsweise Gips, Glas, Stoff

Gesellschaftsspiele

Einführung verschiedener Gesellschaftsspiele. Nach Absprache können gern eigene Spiele mitgebracht werden.

Tischtennis

An dieser AG können sowohl Anfänger, als auch fortgeschrittene Spieler teilnehmen. Eigene Schläger dürfen gern mitgebracht werden, sind aber keine Voraussetzung

PC AG mal anders

Wir lernen einzelne Bauteile kennen, um später einmal einen PC zusammenbauen zu können.

Donnerstag:

Reise in die Vergangenheit

In dieser AG können Kinder, die im ersten Halbjahr dabei waren, gerne wieder mitmachen, aber wir freuen uns auch über neue Teilnehmer.

Natur & Umwelt

Diese AG beschäftigt sich mit verschiedenen Themen rund um die Natur. Es wird neue Themen geben, daher können auch die Kinder wieder mitmachen, die im ersten Halbjahr dabei waren.

Vorlesen

In dieser AG werden wir gemeinsam entscheiden, in welche Phantasiewelten wir eintauchen werden.

Astrid Lindgren AG

Wir hören und lesen gemeinsam Geschichten von Astrid Lindgren.

  Spiel & Bewegung

Gemeinsames Spielen und Bewegung in der Halle, oder auf dem Außengelände.

 

Für alle AGs gibt es bereits einen Ablaufplan der Erzieher/innen, allerdings sind wir auch offen für die Ideen, Wünsche und Vorstellungen der Kinder.

Kooperationen

Durch Kooperationen lassen sich wichtige Ergänzungen und hilfreiche Unterstützungen für unsere schulische Arbeit gewinnen.
Hier sind unsere Kooperationspartner:

 

Gemeinde Wedemark (Ganztag)

Hort Zwergenburg (Ganztag)

Förderverein der Grundschule Elze

Lernpaten Elze

Kinder- und Jugendkunstschule Wedemark

Volkshochschule (Sprachlernen für Kinder aus Zuwandererfamilien)

Runder Tisch (Begleitung von Zuwandererfamilien)

Sponsoren

Wir bedanken uns bei den folgenden

Wedemärker Betrieben für die großzügigen

Spenden für unserern Sportbereich:

 

luftbilder-wedemark.de, Christian Bohn 05130/609431

Architekt/Designer Ch. Heimberger

Bäckerei Springhetti

Bauservice Bautz GmbH

Dr. Küke GmbH - Wasseraufbereitung

Fotocent.de

Hotel Frickmann - Fietjenburg Garni GmbH

Landwirt Dieter Söder

Malermeister Egron Frieske & Sohn Inh. Thomas Frieske

Sicht:art Optik GbR

Steuerberatung Claudia Szymik

wts // elekctronic components GmbH

So finden Sie zu uns:

Impressum

 

Grundschule Elze

Schulleiter: Walter Zychlinski

Wasserwerkstraße 40

30900 Wedemark

Tel.: 05130-4655

Fax:  05130-36049

Email: gs.elze@htp-tel.de

Schulträger (Diensteanbieter im Sinne des TDG/MDStV):

Gemeinde Mellendorf

Bürgermeister Helge Zychlinski

Fritz-Sennheiser-Platz 1

30891 Wedemark

Telefon: 05130 581-0

Telefax: 05130 581-205

Mail: gemeinde@wedemark.de

 

Haftungsausschluss

 

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Quelle: www.disclaimer.de/disclaimer.htm

Grundschule Elze

Mit Freu ( n ) den leben und lernen

Willkommen

Die Grundschule Elze liegt in der Mitte des Ortsteils Elze der Gemeinde Wedemark. In unmittelbarer Nähe der Schule befinden sich die zwei Elzer Kindergärten: die gemeindliche Kindertagesstätte und die Zwergenburg. Mit im Gebäude befindet sich der Kinderhort, der ein die Gesamtschule ergänzendes Angebot darstellt.

Unser Leitbild: Mit Freu(n)den leben und lernen

Wir, das Kollegium, die Kinder und die Elternschaft möchten, dass an unserer Schule alle mit Freude voneinander lernen und verantwortlich miteinander umgehen.

Unterstützung und Hilfe, Respekt voreinander, Offenheit untereinander, gegenseitige Rücksichtnahme und konsequentes Handeln schaffen die Vor-aussetzungen, dass jeder seinen Platz in der Gemeinschaft findet und sich seinen Fähigkeiten entsprechend entfalten kann.

 

Auf unserer Internetseite möchten wir Sie umfassend über alles Wissenswerte zu unserer Schule informieren und laden Sie herzlich ein, durch unseren Internetauftritt zu surfen.

Unsere 10 Klassen werden von 19 Lehrkräften unterrichtet; 6 Pädagogische Mitarbeiterinnen komplettieren das Team.

Auf dem Dach unserer Schule grüßt
jeden Besucher Elzes unser Kinderrechtskunstwerk. Es ist in Zusammen-arbeit mit der Kinder- und Jugend-kunstschule entstanden. Die Klasse 4b des Jahres 2012/13 und ihre Klassenlehrerin Frau Reichenbach-Koselke haben gemeinsam mit den Künstlern Anja Weiß und Guido Kratz dieses beeindruckende Werk entstehen lassen. Wir sind alle stolz auf dieses neue Wahrzeichen für unsere Schule und den Ort!

Für unser Logo haben unsere Schüler/innen Entwürfe gemacht, die dann vom Leiter der Kunstschule Wedemark überarbeitet wurden.Vielen Dank, liebe Schüler/innen und vor allem vielen Dank an den Leiter der Kinder- und Jugendkunstschule Bernd Tschirch!

Die Grundschule Elze ist als offene Ganztagsschule organisiert.

 

Sie ist –wie alle niedersächsische Schulen• auch inklusive Schule. Für den inklusiven Bereich stehen der Schule 20 Wochenstunden von Förderschullehrkräften zur Ver-fügung.

 

Der Unterricht beginnt um 08:15 Uhr. Bei nachgewiesenem Bedarf steht ab 07:30 Uhr eine Frühbetreuung zur Verfügung.

 

Für Montag, Dienstag und Donnerstag kann das Ganztagsangebot der Schule gewählt werden (1, 2 oder alle 3 Tage). Wenn dieses Angebot zur Betreuung ihrer Kinder nicht reicht, besteht die Möglichkeit ein ergänzendes Hortangebot bei der Gemeinde Wedemark hinzuzubuchen. Dann ist an jedem Wochentag eine Betreuung bis 17:00 Uhr gesichert.

 

Die Eltern können sich jedoch auch für die verlässliche Grundschule entscheiden. Diese endet täglich um 13:00 Uhr.

 

Letztlich gibt es noch die Möglichkeit auch hierauf zu verzichten. Für die Kinder der 1. und 2. Klassen ist dann täglich um 11:55 Uhr Unterrichtsschluss. Unterrichtsausfälle werden durch das Vertretungskonzept der GS Elze vollständig kompensiert.

 

Wir, das Kollegium, die Kinder und die Elternschaft der Grundschule Elze möchten, dass  in unserer Schule alle mit Freude voneinander lernen und verantwortlich miteinander umgehen.

 

Unterstützung und Hilfe, Respekt voreinander, Offenheit untereinander, gegenseitige Rücksichtnahme und konsequentes Handeln schaffen die Voraussetzungen, dass jeder seinen Platz in der Gemeinschaft findet und sich seinen Fähigkeiten entspechend entfalten kann.

 

Das Bildungsangebot

Unser Schulteam –

Das Kollegium

An der Grundschule Elze sind derzeit 16 Lehrkräfte beschäftigt. Sie unterrichten in 11 Klassen insgesamt 215 Schüler/innen. Ergänzt wird das Team der Lehrkräfte durch 6 pädagogische Mitarbeiterinnen, die Vertretungs- und Betreuungsaufgaben übernehmen.

 

Für alle weiteren Verantwortlichkeiten, die außerhalb des Unterrichts liegen, aber für eine funktionierende Schule enorm wichtig und unverzichtbar sind, engagieren sich unsere Schulsekretärin Frau Jassens (siehe unten) und der Hausmeister Herr Hellwig (siehe unten).

 

Unser schulisches Angebot erfährt auch weitere wichtige Ergänzungen durch ehrenamtliche und professionelle Zusatzangebote.

 

Über all dies können Sie sich auf dieser und den Folgeseiten informieren.

Schulleiter

Walter Zychlinski

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-36049

E-Mail: gs.elze@htp-tel.de

Sekretärin

Monika Jassens

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-36049

E-Mail: gs.elze@htp-tel.de

Hausmeister

 Thomas Hellwig

Tel:     05130-4655

Fax:    05130-

E-Mail:gs.elze@htp-tel.de

Die Schulgremien

SCHULVORSTAND

 

Elternvertreter/innen

Frau Kristin Berger-Hintz

Frau Sonja Köthe

Frau Brosig

Frau Schüttke

 

Lehrkräfte

Sabrina Godt

Bianca Sievert

Ute Tenzer

Walter Zychlinski (Vorsitzender)

 

Schulelternrat

Vorsitzender: Frank Riebesehl

Stellvertreterin: Kristin Berger-Hintz

 

Personalrat

Ulrike Hoppe

Ute Tenzer

Annegret Marek

Die Ausstattung

12 Klassenräume
 • Musikraum
 •
Leseraum  
 
(Schülerbibliothek)
 • Computerraum
 •
Werkraum
 •
Lehrküche
 • Sporthalle mit Außengelände

PC-RAUM

Der Computerraum wird von unseren Schulklassen und auch von der Computer AG genutzt. Auch der naturwissenschaftliche  Club, eine AG, nutzt den Raum für Internetrecherchen.

 

WERKRAUM

Im Werkraum machen die Kinder erste Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen. Dabei entstehen die verschiedensten Werkstücke. Auf dem Foto wird gerade ein stilisierter Raben aus Holz gefertigt: Sägen, Schleifen, Feilen, Bohren und Verzapfen sind die hierfür anzuwendenden Tätigkeiten.

 

BÜCHEREI

Unsere Bücherei stellt unseren Schüler/innen eine Vielzahl von Kinder- und Jugendliteratur zur Verfügung.

Wenn differenziert wird, arbeiten hier auch Schülergruppen.

 

DIE SPORTHALLE

Unsere Sporthalle besitzt sogar eine Tribüne, die allerdings erst wieder hergerichtet werden muss, um der neuesten Feuerschutzverordnung zu genügen. Die Halle selbst verfügt zwar nicht über Wettkampfmaße, ist aber für unseren Schulgebrauch sehr gut geeignet. Wir besitzen moderne Geräte; selbst Waveboards können benutzt werden, seit unser Förderverein uns mit diesen Geräten ausgestattet hat.

 

LEHRKÜCHE

Die Lehrküche wird im Rahmen des Unterrichts nach Bedarf genutzt. Sie wurde vom Förderverein eingerichtet.

GRUNDSCHULE ELZE

Wasserwerkstraße 40

30900 Wedemark

Tel. 05130_4655

Fax 05130_36049

E-Mail:    gs.elze@htp-tel.de

 

Kontakt

Termine Termine

Chronik

Richtfest für das neue Dachgeschoß am 08. Februar 2018

Fasching 2018

Offene Ganztagsschule Elze

 

FÜL (Fördern – Üben – Lernen)

 

Gewaltpräventionskonzept

 

Sprachförderung

 

Allgemeine Grundsätze
zur Leistungsmessung

und Leistungsbewertung

 

Medienkonzept

 

Trainingsraumkonzept

 

Vertretungskonzept

 

Beschwerdekonzept

Downloads

Konzepte

Zusätzliche Angebote

Die Ganztagsschule

Die Kursleiter/innen für die Nachmittagsangebote

Kooperationspartner der oGTS Elze

Die Kooperationspartner der offenen Ganztagsschule Elze sind der kommunale Hort unter Trägerschaft der Gemeinde Wedemark und der Hort Zwergenburg unter Trägerschaft der Zwergenburg e.V.

Die Kooperationspartner sind verantwortlich für die Gestaltung und Begleitung des Mittag-essens, Planung und Durchführung der AGs, Gestaltung und Betreuung des Freizeitbereichs und der »AG der Woche«.

 

Essenbestellung

Die Essenbestellung erfolgt auf verschiedene Arten:

Das Essen der Kinder des kommunalen Hortes wird durch die Mitarbeiter des Hortes für die jeweiligen Stammgruppen bestellt.

Das Essen der Kinder des Zwergenburg Hortes bestellt die Zwergenburg.

Das Essen für die Ganztagsschulkinder wird von den Eltern direkt
bei der Pestalozzi Appetit Werkstatt unter
www.pestalozzi-stiftung-mensa.de bestellt.

 

Die Eltern, die sich gegen die Mittagsverpflegung der Ganztagsschule entschieden haben, geben ihren Kindern an den Ganztagsschultagen eine weitere Brotdose mit Essen mit, so dass sie gemeinsam mit den anderen Kindern am pädagogischen Mittagstisch teilnehmen können.

 

Für jede der drei Stammgruppen gibt es eine Gruppenliste mit den oGTS-Tagen und entsprechenden Menüspalten, in die sämtliche Bestellungen eingetragen werden.

Jeden Montag übermittelt die Pestalozzi Appetit Werkstatt eine Gesamtübersicht aller Bestellungen der Ganztagsschulkinder für die Woche, die dann in die Gruppenlisten übertragen werden.

Donnerstags werden mögliche Nachbestellungen vermerkt.

So stellen wir sicher, dass jedes Kind auch sein bestelltes Menü erhält.

Tagesablauf

12:15 Uhr Nach der großen Pause kommen die Kinder der 1./2. Klassen in die     Räumlichkeiten des Hortes und melden sich in ihren Stammgruppen an (grüne   Gruppe, rote Gruppe, blaue Gruppe ). Hier wird die Anwesenheit kontrolliert und   bei Bedarf über den Verbleib einzelner Kinder recherchiert. Entschuldigte    Kinder stehen an der Tafel vor dem Sekretariat und wurden vorab schon in den   Anwesenheitslisten vermerkt.

Die Kinder waschen sich noch einmal die Hände und dürfen sich einen Platz an einem der gedeckten Tische im Gruppenraum suchen.

Eines der Kinder darf immer den Teewagen mit dem Mittagessen vor der Küche abholen und in die Gruppe fahren.

Dort stellen die Erzieher dann die Schalen nach Menü geordnet zu einem Buffet auf. Ein Erzieher nimmt die Gruppenmenüliste vor, ruft die Kinder der Reihe nach auf und zeigt ihnen ihr bestelltes Essen. Die Kinder, die kein Essen bestellt haben, nehmen ihre mitgebrachten Brotdosen direkt mit an den Platz.

Wenn alle Kinder einer Tischgruppe ihr Essen haben, beginnen wir gemeinsam mit dem Mittagessen. Wer fertig ist, darf sich Nachtisch holen. Wenn drei Kinder fertig sind, dürfen sie abräumen und auf dem Außengelände spielen. Hier werden sie von einem Erzieher aus der Gruppe begleitet, während die anderen Erzieher den Raum für das Mittagessen der 3./4. Klassen vorbereiten.


 13:00 Uhr
     Die Kinder räumen ihr Spielzeug in den Spielzeugschuppen und begeben sich in   die jeweiligen Klassenräume zum FÜL-Unterricht.


 13:05 Uhr
  Beginn des FÜL-Unterrichts für die 1./2. Klassen.

Die Kinder der 3./4. Klassen melden sich in ihren Stammgruppen an.

(Ablauf Mittagessen siehe oben)

 

13:50 Uhr Die 3./4. Klässler räumen das Spielzeug in den Spielzeugschuppen und begeben   sich in die Klassenräume des FÜL-Unterrichts.

Die 1./2. Klässler melden sich kurz in ihren Stammgruppen zurück (Anwesenheitskontrolle) und dürfen dann zum Spielen das Außengelände aufsuchen.

 

Ca. ab 14:15 Uhr »AG der Woche« für die 1./2. Klässler

Ein Aushang an der Tafel im Flur informiert die Kinder darüber welches Angebot in der jeweiligen Woche stattfindet, wann es beginnt und wo es durchgeführt wird.

Die Kinder können nun auch wählen, ob sie weiterhin auf dem Außengelände, oder in den Gruppenräumen spielen möchten. Dort stehen ihnen verschiedene Bereiche zur Verfügung: drei unterschiedlich ausgestattete Bauecken, Maltische, Verkleidungsecke, diverse Gesellschaftsspiele, Leseecke, usw.

 

14:45 Uhr Die Kinder der 3./4. Klassen kehren aus dem FÜL-Unterricht zurück und    treffen sich in ihren AGs (Anwesenheitskontrolle).

 

Ca. 15:25 Uhr  Die Kinder der 1./2. Klassen räumen gemeinsam auf und treffen sich in  ihren Stammgruppen. Nun werden sie der Reihe nach aus den Anwesenheitslisten ausgetragen und um 15:30 Uhr entlassen.

Die Kinder des Zwergenburg Hortes gehen gemeinsam mit ihren Erziehern in ihre Einrichtung.

Die Kinder, die mit dem Bus nach Hause fahren, werden von zwei Erziehern an der Bushalte-stelle beaufsichtigt.

Die Kinder des kommunalen Hortes bleiben in der Einrichtung und können nun abgeholt oder nach Absprache nach Hause geschickt werden.

 

 

Freizeitbereich & AG der Woche
für die 1./2. Klassen

Die Zuständigkeit für die Durchführung der AG der Woche wechselt wöchentlich. Die Teilnahme an diesem Angebot ist freiwillig.

 

Bisher wurden diverse Aktionen durchgeführt, wie z.B. :

Freundschaftsbänder flechten

Vorlesen

Scoubidou Bänder knüpfen

Henna-Tattoos

Wurfbälle herstellen

Brummer aus Wäscheklammern

Faltkästchen

Salzteig

Keksmännchen backen und verzieren

 

Die Angebote werden immer eine Woche lang durchgeführt, damit alle Kinder die Möglichkeit haben daran teilzunehmen. Bei großer Nachfrage kann ein Projekt auch um eine weitere Woche verlängert werden.

 

AGs der 3./4. Klassen (1. Halbjahr)

 

Montag

Die Welt ist rund und bunt

Gesunde Ernährung

Musical AG

Sport AG

Theater AG

Dienstag

Schach AG

Handarbeiten

Natur & Umwelt

Reise in die Vergangenheit

Kreativ AG

Donnerstag

Schnelle Küche

Entspannung & Yoga

Tischtennis

Märchen AG

1. Halbjahr)

Montag

Kreativ AG

Kreative Angebote mit Perlen, Draht und Fäden

Werken

Holzarbeiten aller Art

Sport AG

Diese AG ist nur für Mädchen

Generationentreffen

In dieser AG wollen wir gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren den Nachmittag verbringen. Dazu gehört auch die Planung und Vorbereitung der Treffen, ebenso die Gestaltung und Zustellung der Einladungen.

Dienstag:

Bücher & Hörspiele

Kinder- und Jugendbücher werden vorgestellt und Hörbücher selbst gestaltet und aufgenommen.

Kunst AG

Ausprobieren verschiedener Kunsttechniken und Verwendung verschiedener Materialien, wie beispielsweise Gips, Glas, Stoff

Gesellschaftsspiele

Einführung verschiedener Gesellschaftsspiele. Nach Absprache können gern eigene Spiele mitgebracht werden.

Tischtennis

An dieser AG können sowohl Anfänger, als auch fortgeschrittene Spieler teilnehmen. Eigene Schläger dürfen gern mitgebracht werden, sind aber keine Voraussetzung

PC AG mal anders

Wir lernen einzelne Bauteile kennen, um später einmal einen PC zusammenbauen zu können.

Donnerstag:

Reise in die Vergangenheit

In dieser AG können Kinder, die im ersten Halbjahr dabei waren, gerne wieder mitmachen, aber wir freuen uns auch über neue Teilnehmer.

Natur & Umwelt

Diese AG beschäftigt sich mit verschiedenen Themen rund um die Natur. Es wird neue Themen geben, daher können auch die Kinder wieder mitmachen, die im ersten Halbjahr dabei waren.

Vorlesen

In dieser AG werden wir gemeinsam entscheiden, in welche Phantasiewelten wir eintauchen werden.

Astrid Lindgren AG

Wir hören und lesen gemeinsam Geschichten von Astrid Lindgren.

  Spiel & Bewegung

Gemeinsames Spielen und Bewegung in der Halle, oder auf dem Außengelände.

 

Für alle AGs gibt es bereits einen Ablaufplan der Erzieher/innen, allerdings sind wir auch offen für die Ideen, Wünsche und Vorstellungen der Kinder.

Kooperationen

Sponsoren

Durch Kooperationen lassen sich wichtige Ergänzungen und hilfreiche Unterstützungen für unsere schulische Arbeit gewinnen.
Hier sind unsere Kooperationspartner:

 

Gemeinde Wedemark (Ganztag)

Hort Zwergenburg (Ganztag)

Förderverein der Grundschule Elze

Lernpaten Elze

Kinder- und Jugendkunstschule Wedemark

Volkshochschule (Sprachlernen für Kinder aus Zuwandererfamilien)

Runder Tisch (Begleitung von Zuwandererfamilien)

Wir bedanken uns bei den folgenden

Wedemärker Betrieben für die großzügigen

Spenden für unserern Sportbereich:

 

luftbilder-wedemark.de, Christian Bohn 05130/609431

Architekt/Designer Ch. Heimberger

Bäckerei Springhetti

Bauservice Bautz GmbH

Dr. Küke GmbH - Wasseraufbereitung

Fotocent.de

Hotel Frickmann - Fietjenburg Garni GmbH

Landwirt Dieter Söder

Malermeister Egron Frieske & Sohn Inh. Thomas Frieske

Sicht:art Optik GbR

Steuerberatung Claudia Szymik

wts // elekctronic components GmbH

So finden Sie zu uns

Impressum

 

Grundschule Elze

Schulleiter: Walter Zychlinski

Wasserwerkstraße 40

30900 Wedemark

Tel.: 05130-4655

Fax:  05130-36049

Email: gs.elze@htp-tel.de

Schulträger (Diensteanbieter im Sinne des TDG/MDStV):

Gemeinde Mellendorf

Bürgermeister Helge Zychlinski

Fritz-Sennheiser-Platz 1

30891 Wedemark

Telefon: 05130 581-0

Telefax: 05130 581-205

Mail: gemeinde@wedemark.de

 

Haftungsausschluss

 

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Quelle: www.disclaimer.de/disclaimer.htm

Grundschule Elze    Mit Freu ( n ) den leben und lernen