Rund um die Ausstattung

Der Schulhof

Der große Schulhof bietet vielfältige Spiel- und Sportmöglichkeiten: Klettern, Balancieren, Schaukeln, Rutschen, Spielen im Sandkasten, Tischtennis und Fußballspielen auf zwei Soccerfeldern. 

 

 

 

 

Zudem gibt es  eine Rundschaukel und eine Holzhütte, aus der sich die   SchülerInnen in der Pause, von MitschülerInnen die Schuppendienst haben, Außenspielzeuge ausleihen.

Klettergerüste, Tischtennisplatte und Sandkästen. Dies alles ist vorhanden, wird aber derzeit der notwendigen Erneuerung unterzogen. Wir arbeiten an einem neuen Schulhofkonzept, dass einige sinnvolle Veränderungen zum Bestehenden vorsehen wird.

            

Der PC-Raum

Der Computerraum wird von unseren Schulklassen und auch von der Computer AG genutzt. Auch der naturwissenschaftliche Club, eine AG, nutzt den Raum für Internetrecherchen.

 

Der Werkraum

Im Werkraum machen die Kinder erste Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen. Dabei entstehen die verschiedensten Werkstücke aus Papier, Holz, Ton, Metall oder Müll.

Entsprechend vielfältig sind auch die anzuwendenden Tätigkeiten, wie Sägen, Schleifen, Feilen, Hämmern, Modellieren und das Erlernen unterschiedlicher Techniken.

Hier ein kleiner Einblick:

Arbeiten mit dem Werkstoff “Ton”

Hier sehen Sie exemplarische Tonarbeiten von SchülerInnen des 4. Jahrgangs. In dieser Einheit haben die SchülerInnen Daumenschalen hergestellt, die Aushöhlmethode angewendet und die Wulsttechnik kennengelernt. Auch mit einer Reliefgestaltung und der freien Gestaltung eines Tonstückes haben sich einige SchülerInnen auseinandergesetzt.

 

Arbeiten mit Holz: Nagelbilder 

Bei der Gestaltung von Nagelbildern haben die SchülerInnen Holzstücke mit Raspel, Feile und Schleifpapier geglättet, es farbig gestaltet und mit Nägeln ein Bild gestaltet. Einige SchülerInnen haben ihre Arbeiten zudem mit der Technik “String Art” weiter ausgestaltet.

 

 

Pappmaché

Aus Pappmaché lassen sich die tollsten Objekte zaubern. Hier sehen Sie einige Arbeiten des dritten Jahrgangs zum Thema “Fantastische Wasserbe-wohner”.

 

 

Upcycling: Traumfänger aus Müll gestalten

Obstnetze, Strohhalme, alte Haarreifen und vieles, vieles mehr wurden von den SchülerInnen des 3. Jahrgangs verwendet, um Traumfänger zu gestalten.

 

 

 

           Ob sie tatsächlich schlechte Träume einfangen – wer weiß. Sicher ist aber, dass sie unsere Welt ein kleines bisschen besser machen und zeigen, dass nicht immer alles weggeworfen werden muss.  

  

 

 

Die Bücherei

Unsere Bücherei stellt unseren SchülerInnen eine Vielzahl von Kinder- und Jugendliteratur zur Verfügung.

Wenn differenziert wird, arbeiten hier auch Schülergruppen. Zudem wird die Bücherei gerne von unseren Leseeltern genutzt, um mit SchülerInnen zu lesen.

Der Förderverein der Grundschule Elze pflegt die Bücherei, organisiert die Ausleihe und verwaltet sie.

 

           

 

Die Sporthalle

Die Halle selbst verfügt zwar nicht über Wettkampfmaße, ist aber für unseren Schulgebrauch sehr gut geeignet. Wir besitzen moderne Geräte; selbst Waveboards können benutzt werden, seit unser Förderverein uns mit diesen Geräten ausgestattet hat.

     

 

Die Lehrküche

Die Lehrküche wird im Rahmen des Unterrichts nach Bedarf genutzt. Insbesondere zur Weihnachtszeit wird hier fleißig gebacken und es duftet nicht nur hier, sondern auch in den nahliegenden Gängen ganz wunderbar.  

Zudem finden hier regelmäßig Koch-AG´s aus dem Ganztagsangebot statt.   

Die Küche wurde vom Förderverein eingerichtet und 2018 dank vieler fleißiger Helfer des Fördervereins und der ortsansässigen Bank liebevoll renoviert.