Projekttage

Rund um Natur 

Ein toller Start in das zweite Halbjahr

Das neue Schulhalbjahr begann mit Projekttagen rund um das Thema “Natur”. Der Wunsch nach Projekttagen zu diesem Themenkomplex ist aus dem Schülerrat erwachsen und so waren die SchülerInnen auch mit besonderem Engagement dabei.

Zu diesem breiten Spektrum haben sich die Jahrgänge Unterthemen überlegt, die ganz vielfältig waren.

Schnecken

So hat sich der 1. Jahrgang  mit dem Thema “Schnecken” beschäftigt. Sie haben Achatschnecken kennengelernt, gepflegt und beobachtet und an unterschiedlichen Stationen ihr Wissen rund um die Schnecke erweitert. 


Hierbei durfte die Herstellung von Slime genauso wenig fehlen, wie das Backen von Zimtschnecken und verschiedene künstlerische Schnecken. Präsentiert haben sie ihre Ergebnisse in Form eines Lapbooks.

  

 

Tiere im Winter

Der 2. Jahrgang hat sich ebenfalls mit der Fauna beschäftigt. Tiere im Winter war hier das Thema. Die Kinder waren eifrig dabei und haben mit Hilfe verschiedener Medien vieles über Tiere im Winter und ihre Überlebensstrategien herausgefunden. So sind sie jetzt richtige Experten rund um Eichhörnchen, den Igel und Co. und am Ende hat jedes Kind einen eigenen Sammelhefter zum Thema erstellt.  

 

 

 

Müll

Der 3. Jahrgang hat sich auf das Terrain des Umweltschutzes begeben. Hier war das Oberthema Müll. Die Kinder haben unter anderem Müll gesammelt und mit Erschrecken festgestellt, welche Unmengen an Müll am Straßenrand und an Feldrändern in in der näheren Umgebung zu finden.

Im weiteren Verlauf haben sie nicht nur den Müll getrennt, sondern auch überlegt, was man mit vermeintlichem Abfall noch so alles machen kann. Auf diese Weise sind großartige Upcyclingprojekte entstanden.

   

 

Meere

Der 4. Jahrgang hat emsig zum Thema Meere recherchiert. Hierfür haben sich klassenübergreifend Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Bereichen des Oberthemas gebildet. Sie haben dann selbstständig in Büchern und im Internet Informationen zu ihrem Thema zusammengetragen und ein Informationsplakat hierzu erstellt.

Abschließend haben sie Ihre Plakate in einem Galeriegang ausgestellt und haben den Betrachtern als Experten ihre Plakate vorgestellt.

     

               

Einen würdigen Abschluss haben unsere Projekttage in einer jahrgangsübergreifenden Präsentation erhalten. So wurden die Klassenräume für eine Stunde für SchülerInnen und Beschäftigte geöffnet und alle hatten die Möglichkeit, die Arbeiten der anderen Jahrgänge kennenzulernen, sich Präsentationen anzusehen und anzuhören und natürlich ihre eigenen Arbeiten anderen vorzustellen.

Schreibe einen Kommentar